Louis Blanchot

Louis Blanchot
Louis Blanchot
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: -








Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

October 2018 Kommentar zu
Sozialarbeiter weiter teuer mit Steuerngeldern alimentieren?
Herr Bender sie wissen doch auch, zu Beginn wurden Waren gegen Waren ausgetauscht, ohne Cash, diese kamen von einer Arbeitsleistung, mit Sicherheit nicht geschöpft aus dem Nichts, wie Sie ja immer recht besserwisserisch hier bei Vimentis schreiben.
-
October 2018 Kommentar zu
Griechenland: Menschenschmuggel von humanitäre Hilfe-Organis
Herr Hans Knall
Ein hartes Wort, aber trifft wohl leider zu

Mit besten Grüsse
Louis Blanchot
-
October 2018 Kommentar zu
EU-R-Vertrag: Desaströser Zustand der EU & der Schweiz?
Sie meinen doch nicht etwa, der
Rahmenvertrag werde vom Bundesrat auch noch akzeptiert?
-
October 2018 Kommentar zu
Griechenland: Menschenschmuggel von humanitäre Hilfe-Organis
Wie benennt Ihr das, Scheinheiligkeit?
-
September 2018 Kommentar zu
Regierung greift bei der Asylgspolitik jetzt riguros durch
Wenn ich Sie richtig verstehe Monsieur Bender, Sie möchten Schweine mit lügnerischen, unehrlichen Asyl-Betrügern vergleichen, gar gleichstellen?

Wei​ter werden Sie Ihre „Finanzgenie-Theorie verbreiten, dass die ca. 7,5 Milliarden jährlichen Gesamtkosten „Asyl“ ein kleiner Fliegenschiss bedeuten, denn diese werden ja gemäss ihrer Theorie, ganz einfach aus dem Nichts geschöpft. Richtig?
-
September 2018 Kommentar zu
Begrenzungs-Initiativ​e JA: Personenfreizügigkeit​ beenden!
Paracelsus, Calvin, die erfolgreichen Unternehmer Maggis, Heyecks oder die Blochers sind alle ohne die Freizügigkeit zu uns in die Schweiz gekommen, haben alle die Schweiz sehr bereichert. Hingegen die Personenfreizügigkeit​ besiegelt den Untergang der Schweiz.
-
August 2018 Kommentar zu
Die Europapolitik von links ist unglaubwürdig
Die FDP hat sich selbst als "Wendehalspartei" entlarvt.
-
July 2018 Kommentar zu
Wertemangel: Die EU versagt der Schweiz den Beitritt
Die E U und EU-Kommissionspräside​​nt Junker. Nein,dies ist keine Satire:

https://ba​zo​nline.ch/ausland/e​uro​pa/juncker-taumel​t-au​ffaellig-und-mus​s-ges​tuetzt-werden/s​tory/2​6463383#mostPo​pularCo​mment

Isch​ias sieht definitiv anders aus.

Hervorragend auch die Leute, die weiter mit diesem Mann arbeiten wollen. Jedermann weiss, dass Juncker seit Jahren schwerste Alkoholprobleme hat und dass dieser "Präsident" sich nicht geniert auch bei Arbeitssitzungen und Veranstaltungen seiner Sucht zu frönen, da er doch gar nicht mehr anders kann. Dieser Mann ist unhaltbar für diesen wichtigsten Posten in der EU, da es für Ihn unmöglich ist sich zu erinnern was er vor 2 Stunden gesagt, resp. gemeint hat. Aber man kann ihn so in diesem Zustande ja auch viel besser "steuern", wenn man ihn schon beidseitig am Arm nehmen muss/kann.

Und dieser Herr ist der mächtigste Politiker in der EU mit der Lizenz, Nationen zu entrechten.
Man beachte, dass eine Mehrheit unseres Bundesrates aus SP, FDP & CVP mit allen Mitteln erreichen will, dass die für die Schweiz geltenden Gesetze von dieser Person geschrieben werden; ohne, dass wir auch nur mehr mitsprechen oder die Gesetze ablehnen können, einer einmal "direkten Demokratie". Führt dies nunmehr denn nicht direkte in unsere Verknechtung?


-
May 2018 Kommentar zu
Abstimmung über die Vollgeldinitiative am 10. Juni
Sehr sehr gut er- & aufgeklärt. Merci.

Die Frage ist doch, bekommt wieder die Lügenpropaganda mehr Stimmen und warum?
-
January 2018 Kommentar zu
Präsident TRUMP: Apple zahlt 38 Milliarden Steuern i.d. USA
Herr Bender

Sie müssen aufpassen: "USA ein noch dümmeres Volk", das ist Volksverhetzung, reiner Rassismus. Ein Strafantrag und Sie könnten im Gefängnis wieder aufwachen.
-