Helmut Barner

Helmut Barner
Helmut Barner
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: -

Facebook Profil

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






Klima-Lüge?
htt­ps://ww­w.g­mx.ch​/­ma­ga­zi­ne/­po­li­​ti­k/ha­rald-le­sch-k​li­ma­wan­del-­ge­ne­​ra­tion-voll­staen­di​g-­ver­sag­t-33

Seite 1 von 1





Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

Vor 7 Stunden Kommentar zu
Europäische Kirchen: vandalisiert, vollgekotet & angezündet
Ihr Zitat, Herr Hottinger, habe ich in " " aufgeführt. Danach das, was dann logisch ist. Und schauen Sie mal, was auch Herr Knall aus dem Ganzen herausliest! Der sieht stur und Knall auf Fall, dass da Moslems am Brandstiften waren....
-
Vor 17 Stunden Kommentar zu
Die geistige Bedeutung von Ostern ?
Schon wieder ein knallender Christ, der nur das aus der Bibel im Munde führt, was seine abstrus-nationalistis​​chen Ansichten stützt. Es steht nun mal so in der Bibel, Herr Knall, das können SIE nicht ändern. Auch wenn es IHNEN nicht passt! Christus ist kein Troll!
-
Vor 17 Stunden Kommentar zu
Europäische Kirchen: vandalisiert, vollgekotet & angezündet
z.B. hier: "Meiner Meinung zeugt dies von zu wenig Respekt & Achtung vor diesem grossen Kulturgut, Symbol der christlich abendkändische Kultur? Aber die geht ja schon lange - von den Verantwortlichen geduldet - "den Bach runter."
. Die Verantwortlichen dulden, dass das christliche Abendland den Bach runter geht. Und sie dulden auch, dass andere Kulturen da sind....
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Die geistige Bedeutung von Ostern ?
Oh jeh, Herr Knall und Herr Hottinger, wenn Sie schon mit der Bibel kommen, dann lesen Sie sie mal und schauen, was da steht. Herr Knall, wer ist Ihr Nächster?

Wie so oft findet man eine Antwort bei Jesus Christus. Zur Verdeutlichung erzählte er eine Geschichte, nachzulesen in der Bibel im Lukasevangelium, Kapitel 10, Verse 29-37:
Der barmherzige Samariter
«Er aber wollte sich selbst rechtfertigen und sprach zu Jesus: Wer ist denn mein Nächster? Da antwortete Jesus und sprach: Es war ein Mensch, der ging von Jerusalem hinab nach Jericho und fiel unter die Räuber; die zogen ihn aus und schlugen ihn und machten sich davon und liessen ihn halbtot liegen.
Es traf sich aber, dass ein Priester dieselbe Strasse hinabzog; und als er ihn sah, ging er vorüber. Desgleichen auch ein Levit: als er zu der Stelle kam und ihn sah, ging er vorüber. Ein Samariter aber, der auf der Reise war, kam dahin; und als er ihn sah, jammerte er ihn; und er ging zu ihm, goss Öl und Wein auf seine Wunden und verband sie ihm, hob ihn auf sein Tier und brachte ihn in eine Herberge und pflegte ihn.
Am nächsten Tag zog er zwei Silbergroschen heraus, gab sie dem Wirt und sprach: Pflege ihn; und wenn du mehr ausgibst, will ich dir's bezahlen, wenn ich wiederkomme. Wer von diesen dreien, meinst du, ist der Nächste gewesen dem, der unter die Räuber gefallen war? Er sprach: Der die Barmherzigkeit an ihm tat. Da sprach Jesus zu ihm: So geh hin und tu desgleichen!»
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Europäische Kirchen: vandalisiert, vollgekotet & angezündet
Aber aber, Herr Hottinger, Sie hatten doch nach dem Brand der Kathedrale sofort Verdächtigungen zur Hand, Muslime natürlich. Werte Moderatoren, werfen Sie doch mal einen Blick auf den Troll Hottinger, zwar mit Profil, aber sonst jenseits....
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Europäische Kirchen: vandalisiert, vollgekotet & angezündet
Vielleicht auch aus der Freidenker-Ecke?
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Was Jesu Wunder bedeuten
Ja, und erst noch das Gleichnis vom barmherzigen Samariter! Was wollte er wohl damit sagen und wird von den rechten Bösmenschen und Trollen bis heute nicht verstanden?
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Ja zum Waffenrecht bedeutet ja zur Sicherheit
Der ging wohl nei Ihnen in die Schule! Auch Ihre Kommentare scheinen sehr unter Alkoholkonsum zu leiden. Schade über die Schweiz, wenn .....
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Die geistige Bedeutung von Ostern ?
"Die grösste MENSCHENLIEBE nach Jesus Lehre ist, wer sein Leben hingibt für seine Nächsten, wie z.B. der Verteidigungs-Soldat im Felde", egal, auf welcher Seite? Und wer nicht den Nackten kleidet, den Verfolgten aufnimmt, den Hungrigen satt macht, den wird das Gericht treffen! Das sagt in etwa Christus auch!
-
Vor 7 Tagen Kommentar zu
Ja zum Waffenrecht bedeutet ja zur Sicherheit
Unsere Banken haben "nur" Geld gehütet, oh ja. So wie sie es auch mit jüdischen Geldern taten, damals, während der Diktatur von ganz Rechts, und es dann vergassen, den Nachkommen der ermordeten Besitzer zurückzugeben. Auch damals brauchte es Gerichte! Ob unsere Banken heute hauptsächlich Vermögen von Linken hüten, wage ich doch sehr zu bezweifeln, zumal diese Linken kaum Linke sind....
-