Gabriele Fischer

Gabriele Fischer
Gabriele Fischer
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: -








Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

Vor 2 Tagen Kommentar zu
Wahl in Bayern: "Mir sänd Mir"
Kein Wunder wird Franz Josef Strauss von Rechtsextremen, Faschisten und Neonazis (die AfD jubelt ihm zu) und SVP-Dummköpfen verehrt. Um Klartext zu reden: Bei Strauss handelt es sich um den korruptesten, fiesen und hinterhältigen Politiker den es je in der Deutschen Geschichtsschreibung gab. Bestechung, Schmiergeld und Korruption waren sein tägliches Brot. Immerhin er machte es so geschickt dass die Sache erst nach seinem Tod aufflog. Kein einziger Bayer der noch bei Verstand ist verehrt diesen Dreckskerl. In Summe dürfte er gemäss Spiegel-Recherchen über 100 Millionen DM Schmiergelder kassiert haben. Ein einmaliger Vorgang. Kein anderer Politiker hat das je erreicht. Und nicht nur das. Es ist aufgeflogen dass er Geld in Liechtenstein und der Schweiz bunkerte. Das Steueramt kam nach seinem Tode bei Recherchen darauf. Natürlich hat er nicht versteuert, -> Steuerhinterziehung!!​! http://www.spiegel.de​/politik/deutschland/​franz-josef-strauss-k​assierte-schmiergelde​r-ueber-briefkastenfi​rma-a-1049233.html
-
Vor 13 Tagen Kommentar zu
Wer tötete Maria, Medizinstudentin und Flüchtlingshelferin?
Der Hottinger nutzt die letzte Gelegenheit idiotische Drecks-Hetze-Hass-Art​ikel der BAZ zu zitieren. Gut ist: wenn der Tagi definitiv übernimmt (Kartellkommission muss noch entscheiden) werden solche Drecksartikel nicht mehr kommen. Rassistische Idioten-Journis fliegen raus.
-
Vor 16 Tagen Kommentar zu
Wo sind sind die muslimischen Einsteins?
Finden Sie Ihre Argumente nicht einfach lächerlich Hr Frick angeblich SP-Mitglied? Sie haben vergessen zu Fragen. wo sind die Nobelpreise der Staaten Vatikan? Monaco? Liechtenstein? Andorra? Vanuata? Samoa? Tonga? Tuvalu? Salomonen? usw usw usw usw usw usw usw usw usw. Was soll also der dämliche Vergleich der Schweiz zum Islam/Muslime und deren Potential an Erfindungen und Nobelpreisträgern (die muslimische Welt hat 2)?
-
Vor 16 Tagen Kommentar zu
Millionen Afrikaner a.d. Sprung nach Europa
Wieder mal ein Artikel für geistig Minderbemittelte der vor Dummheit und Blödheit nur so strotzt. Nein Hr Hottinger. Es sind genau siebenundneunzig Trillionen siebenhundertsechsund​achtzig Billiarden neunhundertvierundsec​hzig Billionen achthundertsechsundvi​erzig Milliarden achthundertsiebenundv​ierzig Millionen sechshundertachtzigta​usendachthundertachtu​ndneunzig Afrikaner die nach Europa kommen, davon sechshundertneunundsi​ebzig Milliarden siebenhundertachtundf​ünfzig Millionen neunhundertsechsundfü​nfzigtausendfünfhunde​rtsiebenundsechzig in die Schweiz. Im weiteren verstösst Hottinger gegen die Vimentis-Regeln. Es fehlt die Quelle des Artikels. Aus dem Jahre 2016 der Volksverdummungszeitu​ng BAZ https://bazonline.ch/​das-beste-aus-der-zei​tung/millionen-afrika​ner-sitzen-auf-ihren-​koffern/story/2157928​8
-
July 2018 Kommentar zu
Wertemangel: Die EU versagt der Schweiz den Beitritt
Immer wieder belustigend wie Bildungsferne Menschen hier in Vimentis schreiben dürfen. Ich wäre eigentlich dafür einen Intelligenztest vor Freischaltung und Zugang zu Vimentis zu machen. Dann blieben uns idiotische Dumme einfältige Beiträge von Hottinger sowie seinen Anhängern erspart. Da kann man nur sagen: Dümmer Blöder und einfältiger geht nicht mehr.
Nicht nur klaut Hottinger überall im Web extremistische Dumme einfältige Texte und gibt sie als seine aus. Wie Simon Matt richtig feststellt hat er auch den obigen Text geklaut. Verstoss gegen Vimentis-Regeln.
Für​ Hottinger und seine Bildungsfernen Anhänger folgendes:
Die "Gurken-Verordnung": Zitat: .......Tatsächlich steckt hinter der «Gurken-Richtlinie» der Einzel- und Grosshandel. Nur diesem war nämlich daran gelegen, dass die Gurken kostensparend in Kartons verpackt, verschickt und verkauft werden. Weil Zeit Geld ist, musste man weiter auch wissen, was man da kauft, ohne die Kartons vorher öffnen zu müssen. Und das funktioniert eben nur - der vermeintliche Unsinn bekommt langsam Sinn -, wenn die Krümmung der Gurke normiert und auf rechtlich verbindliche Weise vorgeschrieben wird. siehe http://folio.nzz.ch/1​992/oktober/die-gurke​nnorm-und-ihre-hinter​manner und https://de.wikipedia.​org/wiki/Verordnung_(​EWG)_Nr._1677/88_(Gur​kenverordnung) Den weiteren Unsinn und Quatsch von Hottinger kommentiere ich nicht
-
March 2018 Kommentar zu
Missbrauch der direkten Demokratie
Besten Dank J. Wolf für ihr Engagement. Beachtlich finde ich schon dass eine Person die sich als Parteifrei bezeichnet Diffamierungen, Verleumdungen, Hass, Hetze und Lügen der Schweizer VerblödungsPartei SVP verbreitet.
-
March 2018 Kommentar zu
Missbrauch der direkten Demokratie
ähm Hr Hottinger: Um das absehbare Debakel für NoBillag in SVP-Manier zu kommentieren: das Volk hat sich klar hinter die SRG gestellt! Es will keinen Abbau, sondern Ausbau des Angebots und ServicePublic und spricht allen Journalisten ihr volles Vertrauen aus. Das Volk hat gesprochen!
-
March 2018 Kommentar zu
Missbrauch der direkten Demokratie
ähm Hr Hottinger. Da Sie Zusammenhänge nicht verstehen: ordnen sie mal ihre Gehirnzellen. Der Zusammenhang "Nein zum Sendeschluss" und deren Finanzen wird alles auf deren Webseite aufgelistet. Typischerweise stört es sie aber nicht dass das DrecksHetzBlatt "Extrablatt" der Schweizer VerblödungsPartei SVP in alle Haushalte verteilt wurde mit gewaltigen Lügen über die SRG und
mit AbstimmungsParole Ja zu NoBillag. Wir wissen bis heute nicht wer diese 1,5 Millionen finanziert hat. War da etwa der SVP-Bauunternehmer aus dem TG der die SBB um 8 Millionen betrog ein Spender? Und wer noch? Ah ja der SVPler ist im Juni vor Bundesstrafgericht.
-
March 2018 Kommentar zu
Missbrauch der direkten Demokratie
ähm Hr Hottinger: Sie wollen wohl den Leser verarschen, denken wohl der hat kein Gedächtnis. Parteifrei? Wie sich aus ihren früheren Beiträgen erschliessen lässt argumentieren Sie streng auf der Linie der Schweizer VerblödungsPartei SVP. Interessant. Und merken das nicht mal. Interessanterweise genau diese Anhänger Mühe haben mit Lechts und Rinks. Die SRG Links? Wie sagte mal der Hitler von Herrliberg als ihn die linke Wochenzeitung WOZ interviewen wollte: ....... ich gebe linken Medien keine Interviews sagte Blocher. Alles klar. Aber für den grossen Haufen verblödeter SVP-Anhänger eben nicht.
-
November 2017 Kommentar zu
Europa jetzt am Scheideweg?
Lieber Herr Frank Wagner ich sehe es richtig dass auch Bildungsferne in Vimentis irre und wirre Verblödete ihre Meinung kund tun. Da bin ich froh um ihre Klarstellung. Danke für ihren Einsatz. Da gibt es Leute die Texte von rassistischen faschistischen Hetz-Seiten aus dem Internet kopieren und die Quelle nicht angeben. Die Quelle Kanzlerin Merkel und weitere Scheisse ist auf dieser faschistischen Nazi-Seite https://brd-schwindel​.org/begeht-angela-me​rkel-hochverrat-eine-​juristische-stellungn​ahme/ . Schon klar wer will sich schon als Nazi outen. UND INTERESSANT: brd-schwindel.org ist in Russland registriert brd-schwindel.org 95.213.187.37 Location Russia (RU)
-