Medien, Kommunikation > Sonstiges,

Kriegs-PRopaganda mit “Spinfotos” in allen Leitmedien

Artikel weiterempfehlen

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!
Können unsere Leitmedien noch tiefer sinken?
 
Auf die übrige zum Teil schon lange wiederlegte Desinformation in diesem wieder unterirdischen PRopagandastück für ein nie endendes Leiden der syrischen Bevölkerung als Beispiel vieler wie sie uns derzeit wieder ungefragt zuhauf um die Ohren geschlagen werden, mag ich hier gar nicht eingehen.
 
Dieses habe ich ausgesucht wegen der darin enthaltenen Fotos. Schon allein an den völlig falsch platzierten EKG-Elektroden, alle derart frontal angelegt würden gar kein Signal ableiten, ich bin Kardiologe, erkennt man, dass wohl wieder einmal viele bis sogar alle diese auffallend professionellen Fotos in diesem Trauerstück des Journalismus inszeniert sind. Es sind offenbar jeweils in erster Linie Kinder und überhaupt nie Terroristen betroffen - mag Präsident Assad keine Babies? - oft rennen die "White Helmets" in immer proper strahlenden Uniformen mit fast immer dilettantisch moulagierten Kindern auf dem Arm herum wie die aufgeschreckten Hühner anstatt sich wirklich um sie zu kümmern, und als behandelnder Arzt würde ich in einem schweren Fall störende Fotografen sogleich rauswerfen.
 
Ich finde es mehr als bloss bedenklich, eigentlich fehlen mir die Worte, dass immer mehr einfache Medienkonsumenten wie ich dies und noch viel mehr wissen oder bei Bedarf rasch selbst recherchieren können, während alle Journalisten der Leitmedien dies offenbar nicht wissen und nicht tun können oder nicht tun wollen.
 
Die "White Helmets" sind eine fake news Kriegs-PRopaganda-Tru​​ppe für ISIS & Co., tauchen immer wieder mit Kopfabschneidern auf denselben Fotos auf und werden von der NATO, zuallererst von GB und den USA, unterstützt mit hunderten Millionen Pfund respektive Dollars. Sie treten immer dann in Aktion, wenn die Angreifer wieder einen Anlass brauchen, ihre Mujaheddin-Bodentrupp​​en zu unterstützen. Präsident Assad mag vieles sein, suizidal ist er mit Sicherheit nicht. Deshalb liegt auch die Wahrscheinlichkeit, dass er noch dazu am Vorabend einer weiteren Befreiung der bald letzten Syrer aus der Herrschaft “moderater Kopfabschneider” jeweils militärisch ohnehin fast immer unsinnige Chemiewaffen einsetzt, apriori nahe null.
 
Das für mich als Arzt einzige erfreuliche: Einen Arzt als medizinischen Berater konnten die *White Helmets” offenbar bis heute nicht kaufen.
 
Wir müssen mehr über "Spinfotos" und "Spinvideos" reden!
 
Würden sich Regierungen und Leitmedien wirklich für Menschenrechte und Demokratie interessieren, würden jeden Tag in allen Leitmedien 24/7 Bilder leidender Menschen, zuallererst Kinder und Frauen, gezeigt, und hätten sie Hunger, Elend und Kriege auf den Druck der einzigen unbesiegbaren Supermacht hin, der öffentlichen Meinung, schon lange abstellen müssen.
 
(Fake-)bi​​lder, seltener weil schwieriger zu inszenieren (Fake-)videos, wie derzeit von Kindern als angebliche Giftgasopfer erscheinen in den Leitmedien immer nur dann 24/7 multileitmedial, wenn eine PRopagandaagentur die öffentliche Meinung wieder einmal rasch umdrehen soll, hier von pro auf contra Assad und syrische Bevölkerung, die gemeinsam mit Iran und Russland die Syrien wider das Völkerrecht angreifenden USA, NATO, Golfstaaten und Israel fast besiegt haben.
 
Beim Auftauchen derartiger Fotos oder Videos müssen bei uns sofort sämtliche Alarmsirenen losgehen und müssen wir uns immer zuallererst fragen: Wer will uns da wohl gerade wieder weshalb wie beeinflussen?
 
Bek​​annte Beispiele für derartige ikonisierte "Spinfotos" sind Aylan (contra auf pro Aufnahme von Flüchtlingen) und Omran (pro auf contra Assad / syrische Bevölkerung).
 
Der​​​​​​​ unter Präsident Obama 2011 begonnene Regime change (CIA Operation Timber Sycamore) gegen Präsident Assad ist in einen Krieg der USA, der NATO, Saudi Arabiens und Israels mit ihrer Bodentruppe Mujaheddin-Söldner gegen ganz Syrien ausgeartet, der bereits mindestens 600 000 Menschen umgebracht, Millionen verletzt und noch mehr Millionen vertrieben hat, auch zu uns.
 
Müssen es tatsächlich noch mehr werden?
 
Professor​​​​​​​ Jeffrey D. Sachs erklärt englisch und deutlich, was nun endlich zu tun ist: Den Krieg gegen Syrien beenden, nicht weiter unterhalten durch neue Angriffe der ISIS Navy und ISIS Air Force.
 
Dem über den Angriffskrieg wider das Völkerrecht gegen Syrien und dessen legitimen Präsidenten bis heute leitmultimedial noch völlig Verblendeten empfehle ich immer wieder, auch Richard H. Black, US State Senator of Virginia, zuzuhören.
 
Liebe Leitmedien!

Wacht endlich auf, beendet diesen immer noch schlimmer werdenden Wahnsinn, kommt zur Besinnung und übernehmt Verantwortung, für den Frieden. Sonst kostet dies bestenfalls Euch alle Konsumenten, schlimmstenfalls unser aller Leben!

Kommentare von Lesern zum Artikel

[ Neuen Kommentar verfassen ]



40%
(10 Stimmen)
Giorgio Plaz sagte April 2018

Nun, es gibt noch keine Facts aus Douma, weil noch keine Untersuchung vorliegt.

Hier ein Ausschnit einer etwas verantwortungsvollere​n Diskussion darüber
aus Fox News - dem Rightwing Media Outlet der USA: Interview mit Stephen Cohen:

FOX NEWS: Tucker Carlson Tonight - Will Action In Syria Lead To Russia Conflict?
https://ww​w.youtube.com/watch?v​=zvK1Eu01Lz0#t=53s


Zum Vergleich: Die irre Propagandageschichte,​ die Watson.ch dem jüngeren Publikum auftischt, überholt sogar die Propaganda des politisch rechten Senders Fox News der USA.
Kein gutes Zeichen. Habe noch nie so einen aus der Luft gegriffenen Blödsinn über Syrien gelesen.



Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

Seite 2 von 2 | 1 2

Neuen Kommentar verfassen

Sie müssen als User, Newsletter-Abonnent oder Gönner von Vimentis oder bei Facebook registriert sein, um auf diese Seite zugreifen zu können. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos:

Auf Vimentis direkt einloggen..
 
 ... oder mit Ihrem Facebook-Account
 
E-Mailadresse:
Passwort:

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?