Abstimmungen, Initiativen > National,

Konzernverantwortungs​​​​​initiative

Artikel weiterempfehlen

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

Die Kon­zern­ver­ant­wor­​tungs­i­ni­tia­tive ist natür­lich ein gros­ses Fres­sen für die Ju­ris­ten, da gibt es die Mög­lich­keit Jah­ren­ange Pro­zesse zu führen.

Vermutlich werden dann US-Anwaltsbüros die auf intern. Wirtschaftsprozesse spezialisiert sind solche Anklagen in der Schweiz vertreten. Sie werden dann ein CH-Anwaltsbüro als ihre Vertretung hier, als ihre Laufburschen, beauftragen. Diese US-Anwaltsbüros werden dann langzeitige Verfahren führen, da kommt es nicht darauf an ob jemand eine Schuld trifft, dass interessiert niemand!

Sie werden diese angeklagten Firmen in lange und teure Verfahren verwickeln und dann einen Vergleich anbieten der viel kostet und der grossteil des Geldes geht dann an die US-Anwälte, die angeklagten Firmen sind dann Pleite und es wird gross erzählt, das Gerechtigkeit erzeugt wurde.

Ich lache jetzt schon ! 

 

 


Kommentare von Lesern zum Artikel

Information zur Abschaltung der Kommentarfunktion

Der Verein Vimentis hat sich entschieden, die Kommentarspalte zu den Blogs zu schliessen. In der folgenden Erläuterung erfahren Sie den Grund für diesen Entscheid.

Der Blog, und dazu gehört auch die Kommentarspalte, sind ein wichtiger Teil der Diskussionsplattform von Vimentis. Gleichzeitig sind Werte wie Respekt, Anstand und Akzeptanz für den Verein von grösster Wichtigkeit. Vimentis versucht diese Werte selbst einzuhalten, sowie auch auf der Website zu garantieren.

In der Vergangenheit wurden diese Werte in der Kommentarspalte jedoch regelmässig missachtet, es kam immer wieder zu nicht tolerierbaren Aussagen in den Kommentaren. Das Löschen dieser Kommentare ist heikel und zudem mit grossem Aufwand verbunden, welcher der Verein nicht stemmen kann. Zusätzlich können die Kommentare praktisch anonym verfasst werden, weswegen eine Blockierung der jeweiligen Personen unmöglich wird.

Folglich hat der Verein Vimentis entschlossen, die Kommentarfunktion abzuschalten und nur den Blog stehen zu lassen. Der Blog erlaubt es Personen weiterhin, sich Gehör zu verschaffen, ohne sich hinter einem Pseudonym zu verstecken. Die Änderung sollte die Blog-Plattform qualitative verbessern und all jenen Personen ins Zentrum rücken, welche Interessen an einer sachlichen Diskussion haben, sowie die oben erwähnten Werte respektieren.