Aussenpolitik > Sonstiges,

Fake News? - weiteres Beispiel

Artikel weiterempfehlen

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

Eine Kanz­le­rin die

vergeblich versucht

PROBLEME zu LÖSEN,

die DEUTSCHLAND

OHNE SIE NIEMALS

haben würde ...


Kommentare von Lesern zum Artikel

[ Neuen Kommentar verfassen ]



33%
(9 Stimmen)
Werner Nabulon sagte Vor 10 Tagen

Es ist doch töricht, an einem Präsidenten, einer Kanzlerin oder an Politikern Probleme festzumachen.

Was ist geschehen in den letzten Jahrzehnten?
Man hat erkannt, dass man mit sog Grüner Politik massig Geld umlagern kann, Ölkonzerne mit unverschämten Preisen, Auto-, LKW-, Flug-Bau usw mit sog technischen Neuerungen, damit niemand Hemmungen haben muss, z.B. eine Kreuzfahrt zu machen....Umweltschut​z fährt mit.

Plus, die BürgerInnen und Bürger wählen diese Parteien, die "Neue" wird als Nazipartei verschrieen und abgeklemmt...
Eine Frau Merkel kann da nichts dafür, ein Trump ebensowenig...sind nur Marionetten...


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!



55%
(11 Stimmen)
Georg Bender sagte Vor 11 Tagen

Fake News = Pleonasmus (doppelt gemobbelt)!

Es ist doch nicht die Kanzlerin Merkel, sondern die unsichtbare Macht des Neoliberalismus. Dieser wirkt auch in der Schweiz hervorragend.

Sieh​e heutige Medien betreffend Pleite der AHV! Das Rückfluss-System funktioniert im Westen überall über die Lohnsumme. Die Gewinne der Unternehmen werden im Gegensatz zu den Gewinnen der Arbeitnehmer nicht berücksichtigt. Um solche Betrügereien umsetzen zu können wurde die Sozialpartnerschaft erfunden.
Obwohl der Konsument oder Endbenutzer die Wirtschaftsleistung generiert, wird eine einfältige Aufteilung auf Arbeit- Geber und Nehmer vorgenommen. Der Mensch glaubt das Geld für die Pflichtleistungen und Lebensunterhalt (Netto) fiele vom Himmel und fliesse in die Hölle?


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

67%
(12 Stimmen)
Willi Frischknecht sagte Vor 11 Tagen

Darum sind wir hier der Schweiz. Wie viel Deutsche Themen ohne Inhalt verträgt ein Schweizer Politblog pro Tag?



Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

Seite 1 von 1

Neuen Kommentar verfassen

Sie müssen als User, Newsletter-Abonnent oder Gönner von Vimentis oder bei Facebook registriert sein, um auf diese Seite zugreifen zu können. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos:

Auf Vimentis direkt einloggen..
 
 ... oder mit Ihrem Facebook-Account
 
E-Mailadresse:
Passwort:

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?