Unterstützen Sie uns - noch heute!

Mit jährlich über 1 Mio. Aufrufen ist Vimentis mittlerweile ein wichtiger Bestandteil des politischen Systems der Schweiz. Wir informieren über alle nationalen Wahlen und Abstimmungen, über zahlreiche kantonale Abstimmungen und tragen mit unserer Meinungsumfrage entscheidend zur Ausarbeitung neuer Vorlagen und Gesetze bei. Mit unserer Dialogplattform fördern wir den Dialog zwischen Bevölkerung und Politik und bringen damit Ihre Anliegen direkt ins Bundeshaus.

Seit 2003 werden alle Aufgaben bei Vimentis ehrenamtlich und nicht-gewinnorientiert erledigt - von mittlerweile 44 Studierenden aus der ganzen Schweiz. Damit wir Vimentis auch weiterhin kostenlos und ohne Werbung anbieten können, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Helfen Sie uns die politische Entscheidungsfindung in der Schweiz zu verbessern und unterstützen Sie uns noch heute mit Ihrer Spende! Nur so können wir auch in Zukunft gemeinsam einen wichtigen Beitrag zur Schweizer Demokratie leisten.

Roman Tschupp
Präsident Vimentis

Ihre Unterstützung ist notwendig

Spendenstand: CHF 27´290
Finanzbedarf: CHF 40´000

Unterstützen Sie uns!

Unterstützen Sie uns - noch heute!

Mit jährlich über 1 Mio. Aufrufen ist Vimentis mittlerweile ein wichtiger Bestandteil des politischen Systems der Schweiz. Wir informieren über alle nationalen Wahlen und Abstimmungen, über zahlreiche kantonale Abstimmungen und tragen mit unserer Meinungsumfrage entscheidend zur Ausarbeitung neuer Vorlagen und Gesetze bei. Mit unserer Dialogplattform fördern wir den Dialog zwischen Bevölkerung und Politik und bringen damit Ihre Anliegen direkt ins Bundeshaus.

Seit 2003 werden alle Aufgaben bei Vimentis ehrenamtlich und nicht-gewinnorientiert erledigt - von mittleriweile 44 Studierenden aus der ganzen Schweiz. Damit wir Vimentis auch weiterhin kostenlos und ohne Werbung anbieten können, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Helfen Sie uns die politische Entscheidungsfindung in der Schweiz zu verbessern und unterstützen Sie uns noch heute mit Ihrer Spende! Nur so können wir auch in Zukunft gemeinsam einen wichtigen Beitrag zur Schweizer Demokratie leisten.

Roman Tschupp
Präsident Vimentis

Umfrage: Fragewettbewerb

Haben Sie spannende Fragen, die Sie dem Schweizerischen Stimmvolk stellen wollen? Senden Sie uns Ihre Frage und wir werden die 3-5 spannendsten Fragen in unserer Umfrage stellen und auswerten.

Zum Fragewettbewerb

Jetzt informiert bleiben!

Jetzt ein­tragen und im­mer ein­fach und sch­nell infor­miert sein!

Wir schicken Ihnen 8x jähr­lich immer recht­zeitig zu Ab­stim­mungen und ak­tuel­len Themen unsere In­for­mationen per E-Mail zu. Einfach jetzt kosten­los die E-Mail­adresse an­geben.

Ihre E-Mail:

Blogs/Meinungen
Meinungen von Politik & Bürgern

[ Mehr Blog-Artikel ]





Neuste Leserkommentare
Aktuelle Diskussionen auf Vimentis

Emil Huber Vor 5 Minuten zu
Sind wir jetzt Zaungäste unseres eigenen Unterganges?

"und dies trotz den kürzlich erfolgten AHV-Massnahmen, von zuvor 1000 Milliarden immer noch ein ...

-adrian michel Vor 41 Minuten zu
Sind wir jetzt Zaungäste unseres eigenen Unterganges?

.. Oswald Sprengler hatte mit demokratischen Systemen nichts am Hut und war einer der naiven Wegbereiter ...

-Werner Nabulon Vor 57 Minuten zu
Klima vor Profit!

Auswirkungen beim Fossilen Ausstieg Noch heute tragen die Fossilen 80% der Weltweit verbrauchten Energie ...

100%
-jan eberhart Vor 2 Stunden zu
Ein Avocado-Verzicht reicht halt nicht!

Alle Effizienz nützt nichts wenn es 11 mia. Menschen gibt und der Verbrauch absolut steigt. Wenn ...

100%
-Franz Krähenbühl parteifrei Vor 2 Stunden zu
Ein Avocado-Verzicht reicht halt nicht!

Einer Partei die verkennt, dass mehr Menschen mehr Platz, Energie, Nahrung, Wohnraum, Infrastruktur und ...

50%
-jan eberhart Vor 3 Stunden zu
SCHLUSS MIT DER NEGATIVZINS-POLITIK !

Wer zahlt, befiehlt. Wenn die Staaten die Zentralbanken mit Vollmachten dazu ausgerüstet haben, ...

50%
-RUDOLF OBERLI Vor 11 Stunden zu
SCHLUSS MIT DER NEGATIVZINS-POLITIK !

14. September 2019 Offenbar tut der Negativzins den Kleinsparern nichts, aber die armen Reichen kommen ...

0%
-