Werner Nabulon

Werner Nabulon
Werner Nabulon
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: 1956

Facebook Profil








Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

Vor 15 Stunden Kommentar zu
0% Zins auf Sparkonten: In Aktien anlegen!
Aber das ist nun ein schlechter Witz; "Nein das Geldsystem kann nicht kontrovers diskutiert werden es ist natürlich!"

Geld ist Ersatz für den Tauschhandel.
Wenn ich Kartoffeln (Leistung drin) gegen Fleisch (Leistung drin) tausche, machen das zwei Menschen, jeder hat für sein Produkt gearbeitet.
Dann begann die offizielle Schweinerei, dass sogenannt Obere mit Waffengewalt Steuern einforderten, weil sie behauptet haben, die beiden Höfe stehen auf dem Gebiet, was den Oberen gehört.
Noch dreistere sagten, sie vertreten den Herrn auf Erden, haben im Namen der Religion abgezockt. Auch mit Waffengewalt, die hach so friedlichen Gläubigen.

Das war und ist, dieses Steuer bezahlen, Schutzgeld Erpressung, gibst du nicht ab, was dem Herrn, dem Oberen, heute dem Staat zusteht, geht es vor Gericht. Dann wirst du gezwungen.
Und der 10te Teil ist schon lange überholt, weil die Begehrlichkeiten ohne hart zu arbeiten, immer grösser werden.
Auch mit dem bedingungslosen Grundeinkommen, kommt man nicht aus der Sache heraus. Bevor "bedingungslos" gegeben wird, werden Forderungen gestellt, unter welchen Umständen man das bekommt.
also das Denken in diese Richtung kann man vergessen...


-
Vor 15 Stunden Kommentar zu
0% Zins auf Sparkonten: In Aktien anlegen!
Wissen sie Herr Bender, das mit der Kunst ist so eine Sache.
Wenn man mich und andere Arbeiten lässt, unsere Jobs machen, unsere Ware herstellen, handeln und verkaufen, wobei wir nicht von Kriegsmaterial reden, sondern ganz "normale " Ware...
Da beginnt doch das Problem bereits. Wer Motorisierte Fahrzeuge herstellt, ist schon mal Buhhhmann. Da erlauben sich Tausende, ein Urteil darüber, aber benutzen direkt indirekt die Leistungen davon, das schon. Es wird dann einfach mit Lügen Politik in das Licht gerückt, was man will. Normale Medizin, Natel, Chemie, das geht weiter so, und es kommt aus dem "Linken Lager".
Die machen das schon richtig, die schauen für ihre Jobs, lösen Veloständerprobleme, die wirklich dummen sind jene, welche Ihre Stimme dafür geben, dass die weiter machen können.
Schaut man etwas diese KünstlerInnen an, stellt man fest, die sind psychisch sehr labil. Verarbeiten mit ihrer "Kunst" ihre psychischen Probleme. Da schreibe ich wieder mal aus Erfahrung, weil für viele Projekte die heute noch stehen, ich die Statische Grundkonstruktion gebracht habe, damit eine z.B 4 Meter durchmessende weibliche Eizelle, aus Granit, nicht davon rollt. Oder ein Bumerang, 15Tonnen, dass der nicht umfällt. Ich weiss auch was die Brunnen bedeuten, was der Künstler gedacht hat dabei, aus der Richtigen Optik angeschaut, ist es eine Frau mit Vulva aus den Brustnippeln läuft das Wasser. Das Wasser läuft dann via Vulva weg.
Der Künstler wurde, als er in dieser Fase war, Vater, und über Phallus, Vulva, Eizelle, usw hat es ihn beschäftigt.
Die Menschen heute schauen es an, handwerklich ist es sehr gut gemacht, also darf man es Kunst nennen.
Fehlt irgend wo Geld? Och in der heutigen Zeit werden Bewilligungen erteilt, in welche Projekte die Gelder fliessen. Geht zuviel dahin, fehlt es anderswo.

Das ist einfach die heutige Realität, dass es so ist. Diese sogenannte Betrügerei, die ist da.
-
Vor einem Tag Kommentar zu
0% Zins auf Sparkonten: In Aktien anlegen!
Kunst ist alles was nicht Natürlich ist! Somit völlig Freigeistlich!

Tip Top...das erklären sie nun mal den Kunst Beauftragten, lacht, Herr Bender, Kultur und Kunst ist unser Alltägliches Leben...Warum brauchte man noch ein Kunstprozent?

Und alles Nicht natürliche ist eben nicht Kunst, sondern schnell mal Pfusch...eine nicht ausreichende Arbeit.
-
Vor einem Tag Kommentar zu
0% Zins auf Sparkonten: In Aktien anlegen!
Der Mensch braucht Luft zum Atmen, pro Tag zu Trinken und zu Essen, ein Ort wo er geschützt ist vor dem Wetter, Unwetter, dann sind eigentlich seine Grundbedürfnisse gedeckt.
Geld, Gold Edelsteine kann man nicht Essen, nicht Trinken, ist reine Fantasie was den Wert anbelangt, ebenso Kunst.
Ich denk mal, Ihre Grosseltern und Eltern haben es schon richtig gemacht, auch wenn man wie wir heute, betrogen werden.
Wenn in unserer Familie das Thema Bern, Politik, gesprochen wurde...Ochsenscheune​ war so ein Wort dass geblieben ist...Links Rechts gab es zu der Zeit nicht so ausgeprängt, die Sozial Demokraten waren echt bei den Arbeitern verankert. Das waren meist auch ehemalige Arbeiter, Handwerker...
FDP und die Christlichen Parteien waren wieder so ein Ding...nein, Pfaffen hatten auch kein hohes Ansehen bei uns..
-
Vor einem Tag Kommentar zu
0% Zins auf Sparkonten: In Aktien anlegen!
Seit ich Ihre Ansicht vom Geldsystem lese, Herr Georg Bender, habe ich wenn ich Zeit hatte, solche Ansichten oder nach "Mann XY Geldsystem" angeschaut, festgestellt, dass es sehr kontrovers diskutiert wird.
Solche Autoren (die Namen müsste ich wieder nachschlagen) werden fast wie Heilige oder Heilsbringer gehandelt, dann hat man noch die Frechheit von Natürlich zu sprechen, anstelle Betrug von Schöpfen, usw...
Fast wie eine Glaubens Frage, nach Ansicht, System, Buch sowie so, anstelle nach ganz einfachen Sätzen und Worten

Für das Leben muss man hart Arbeiten, ...Bau ich Kartoffeln, Gemüse, Korn an, halte ich Tiere, Gestalte meinen Hof, kann ich wenigstens davon Leben, auch wenn niemand mir was abkauft.
Schreibe ich Bücher, mache ich Kunst....Guten Appetit...
-
Vor einem Tag Kommentar zu
0% Zins auf Sparkonten: In Aktien anlegen!
Herr Georg Bender,
""Kunst kann nicht jeder Mensch einschätzen. Am wenigsten geeignet sind Konservative!""

Ku​nst beinhaltet Handwerklich sehr hohes Können, Meisterhafte Arbeiten. Sieht man bei den "alten Künstlern" In Bauten, Gemälden, Maschinen, Im Handwerk, dass sehr begnadete "Handwerker" am Werk waren.
Handwerklich oder auch Technisch, nicht bewanderte "Anseher" glauben, das sei Kunst, wenn ihnen erklärt wird, mit einer Betriebsanleitung dazu, was sie grad ansehen, selber ohne jeglichen Verstand, ...aber hat was, konservative welche eine Berufsehre haben, sind nicht besonders geeignet, Kunst anzusehen.
-
Vor einem Tag Kommentar zu
0% Zins auf Sparkonten: In Aktien anlegen!
In den Produkte Preisen, ja...

wenn es CO2 Steuern oder Vignette oder Benzinpreis Zuschläge gibt, für Neat, Autobahn, diese sind das Steuern...
-
Vor einem Tag Kommentar zu
0% Zins auf Sparkonten: In Aktien anlegen!
Wenn man eine Aktiengesellschaft aufkauft, ist das einfachste, die Leute Arbeiter die nun mal den höchsten Kostenfaktor ausmachen, zu entlassen.

Ja glauben sie denn ernsthaft, Anwälte, Wirtschaftsspezialist​en, Banken usw, ohne technischem Verstand, ohne Handwerklichem Geschick, brächten die Voraussetzungen mit, zu verstehen, oder Willens zu sein, etwas zu produzieren?

Warum wird im Börsen Umfeld bei Investment Buden der Art viel Koks und Andere Drogen konsumiert? Das ist erwiesen.
Ich bekäme Ethisch und Moralische Bedenken, (Gewissen) wenn ich hunderte Arbeitsplätze vernichte, nur um als Gefallshure der Aktionäre die Dividende sichern zu können...aber es sind ja Mitte Parteien, die Netten und Guten die das Tun...!
-
Vor einem Tag Kommentar zu
0% Zins auf Sparkonten: In Aktien anlegen!
Bei Kunst und speziellen Exponaten geht es doch nur darum um die Einzigartigkeit, ICH bin der Einzige Mensch auf der Welt der das hat. Dazu noch zu Preisen die jenseits von gut und böse sind. Also reine Angeberei und Machtgehabe.

Interessant ist, wenn man solche Kunst ablehnt, nicht bereit ist Steuergelder dafür auszugeben, wird man als Banause verpönt.
Dabei sollten jene sich überlegen, ob es Sinn macht, Gelder in Museen und Sonstige Kunsthäuser zu investieren, Millionen für Erhalt und Restauration plus Geschichtsforschung / Bücher schreiben / Professur ablegen / also Studium über diese Kunst.....
Anstelle diese Millionen in die 3+4 Welt zu investieren, oder auch Bedürftigen der Schweiz zu helfen...Ja, Gutmenschen haben Unterschiedliche Gesichter, ...manche nur Fratzen.
-
Vor einem Tag Kommentar zu
0% Zins auf Sparkonten: In Aktien anlegen!
Ja Herr Georg Bender,
Ich habe auch keine Notzeiten erlebt. Aber ich 1956 bin in einem Mehrgenerationen Umfeld gross geworden, wo die älteste Person 1875 geboren war. Diese Person ist schwach in Erinnerung, die anderen 1890geb 1990gest usw geborenen, lebenden haben entweder 1 wk Börsencrash 1928? 2 wk etc erlebt.
Thema Essen Knappheit/Rationierun​g, Sparen keine Energie und Rohstoffe vergeuden, heute als Recycling bekannt, waren laufende Themen / sog Mittagstisch Gebrabbel wie sie das nennen. Auch Aktivdienst, was geleistet wurde, ebenso.
Eigentlich alle meine Vorfahren inkl ich waren einmal Sozial Demokraten. Nein nicht Cüpli Sozi...
-