ueli hofer

ueli hofer
ueli hofer
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: -

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






Wenn morgens der Vulkan explodiert, dann….
Kommt die Hun­gers­not­Die nächste Eis­zeit­Die Son­nen­kol­lek­to­re​​n fal­len aus­­Die Was­ser­kraft­werke und Wind­tur­
Vanja Zucchiatti Grüne löscht Kommentare
So etwas von Fies und Schä­big­keit!
"Digitale Transformation" ist Werbung
Der Blog DigitaleTransformatio​​​​n von Sandro Haag ist fiese Werbung.
Ein Briefchen von Brüssel nach Bern
"Fort­schritt genügt nicht für Bör­senä­qui­va­lenz"​. Sagt EU-Vi­ze­kom­mis­si­o​ns­prä­si­dent Val­dis Dom­brow­skis in einem Brief an die Schwei­zer. Er kri&s
Zeit zum Umdenken i.S. Energiepolitik.
Die Grü­nen sind nicht grün ge­nug.

Seite 1 von 2 | 1 2





Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

Vor 3 Tagen Kommentar zu
Abbau der Sozialhilfe im Kanton Bern ablehnen
Besten Dank für die beiden Links, Frau Sägesser.
-
Vor 22 Tagen Kommentar zu
99%-Initiative: Besser Luxuskonsum höher besteuern!
Ich wäre für eine Kitsch-Steuer.
Kitsc​​h mit dem ganz Europa schiffsladungsweise aus China überschwemmt wird.
Lauter Tand und Müll, dedr letztlich die Umwelt schädigt und entsorgt werden muss.

Zum Beispiel für Plastik-Gartenzwerge.​​
Plüschbärchen.
We​i​hnachtsdekorationen​ wie Engelchen die blinzeln, Samichläuse mit Beleuchtung im Garten.
Und viele andere lustige Dinge.

https://www​​.google.ch/search?q=​k​itsch+china&tbm=isc​h&​source=hp&sa=X&ved​=2a​hUKEwjq14KH37ThAh​VUSh​UIHcgtC8kQsAR6BA​gJEAE​&biw=1663&bih=9​16
-
Vor 22 Tagen Kommentar zu
99%-Initiative: Besser Luxuskonsum höher besteuern!
Wenn Sie, Herr Huber, Dividenden besteuern wollen, beissen Sie sich in den eigenen Schwanz. Das kommt nicht gut. Die Pensionkassen und der Ausgleichsfond der AHV würden darunter leiden, das wissen Sie doch.

Spekulations​gewinne zu besteuern geht ebenfalls nicht. Man müsste ja Spekulationsverluste auch ausgleichen. Zudem würde es den Aktienmarkt lähmen - und damit Risikokapital für neue Aktiengesellschaften,​ sog. Start-up-Unternehmen,​ auf die die Schweizerwirtschaft angewiesen sind, blockieren. Eben auch Einbahnstrasse.
-
Vor 25 Tagen Kommentar zu
Putin über Europa: Genderwahn & Migration bedeuten Volkstod
Herr Krähenbühl
Mit Ihrer Buchempfehlung haben Sie mich neugierig gemacht. Vielen Dank. Ich habe das Buch von Timothy Snyder über die russische "Kleptokratie" bereits gekauft. Das Vorwort tönt viel versprechend. Doch heute ist Sonntag. Da steht die NZZaS auf dem Programm.

Noch ein Wort zur Krim-Halbinsel. Es ist schon so wie Herr Knall sagt. Es hat mal eine Abstimmung gegeben… Aber schon Chruschtschow, und nicht Gorbatschow, hat die Krim dem Ukrainische Sozialistische Sowjetrepublik angegliedert - wahrscheinlich bereits in den 50ern.
-
Vor 27 Tagen Kommentar zu
Putin über Europa: Genderwahn & Migration bedeuten Volkstod
Herr Knall
Das Schweizer Fernsehen war vor 20 Jahren unter Peter Schellenberg viel linker als heute.Die Ukraine ist so korrupt wie Russland.Schauen so doch mal nach, was unter dem Namen Igor Wsewolodowitsch Girkin geschrieben ist - aber bitte nicht in von Putin-Apparat überwachten Quellen.Oder vielleicht würde Ihnne die Beziehungen des Ramsan Kadyrow zu Putin besser helfen - auch im Zusammenhang mit Journalistenmorde...


Herr Krähenbühl
Ich glaube nicht, dass Putin sich um ein Eurasien kümmert. Er hat eher Angst vor China, wo der Grenzverlauf am Amur immer noch nich bereinigt ist.

Natürlich stemmt er seich gleichzeitig gegen die EU und gegen die NATO. Aber das ist reines Machtgehabe.
-
March 2019 Kommentar zu
Wenn morgens der Vulkan explodiert, dann….
... und was ich ausserdem noch sagen wollte:

Moderne Atomkraftwerke für die Schweiz sind am sichersten für eine dauerhafte und unabhängige Lösung.

An die Grünen Parteien:
Werdet endlich grün!
-
March 2019 Kommentar zu
Für eine wirksame Klimapolitik
Frau Fehr
Herr Michel
Zur Zeit gibt es nebst Sonne, Wind - gleich Flatter - und Wasser, das nicht ausreicht, nur eine Alternative:
Das ist Kernenergie! um die Unabhängigkeit zu erhalten.
-
March 2019 Kommentar zu
Für eine wirksame Klimapolitik
Richtig, genau, Herr Knall.
Monsterpopkonzerte in der freien Natur gehören auch dazu.
Genauso wie das sinnlose umher Jeten der Supporter bei Sportanlässen.
Aktue​ll Indian Wells bei Tennis, Formel1 Australien, Fussball, Skizirkus, Eishockey.
Einkaufen​ über der Grenze, in Euroland.
Das alles zeigt, dass reisen viel zu billig ist.
-
March 2019 Kommentar zu
Für eine wirksame Klimapolitik
Ich finde es richtig und wichtig, dass die Kinder für die Umwelt auf die Strasse gehen,

Ich habe ausserdem nichts dagegen, wenn das schwedische Mädchen protestiert.
Und dadurch in den Medien als Heldin spektakulär gefeiert wird.
Ob es nun als Werkzeug benutzt wird oder nicht, ist gleichgültig.
Hier geht es um Wichtigeres.

Wir dürfen den kommenden Generationen nicht eine versaute Welt zurück lassen!
-
March 2019 Kommentar zu
Vanja Zucchiatti Grüne löscht Kommentare
Ja Herr Frischknecht, es macht mich wütend, wenn einer sich die Mühe gegeben hat, einen ordentlichen Kommentar zum Thema gegeben zu haben und dann plötzlich verschwindet dieser Text. Wenn für Zucchiatti die Kommentare unerträglich werden, kann sie ja reagieren oder die ganze Scheisse löschen - eben auch den Blog. Wobei auch dies nicht gerade nett ist.

Nun ja, solche Machenschaften hat sich unser Oberli auch schon oft geleistet.
-