jürg wolfensperger

jürg  wolfensperger
jürg wolfensperger
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: -

Facebook Profil








Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

Vor 5 Tagen Kommentar zu
Wahl in Bayern: "Mir sänd Mir"
Uebrigens kann man im Google locker ältere Berichte (z.B.Spiegel online) nachschauen gehen,wo so ein paar "Müsterchen" über die damaligen "Gebaren" dieser" Willkür-Herrschaften"​ nachzulesen sind...
-
Vor 5 Tagen Kommentar zu
Wahl in Bayern: "Mir sänd Mir"
Herr Oberli...wie es damals zu und her ging muss gar niemand belegen,weil es völlig normal war das die gesoffen haben,dass es krachte!Natürlich waren es eben keine "Rechtsradikalen" wo sämtliche Zeitungen eine Woche lang über die Saufgelage berichtet hätten und es als primitives schäbiges "Verhalten" gebrandmarkt hätten.Aber ja doch!Linke Kreise lieben es nicht,wenn man ihnen den Spiegel hinhält..!Das diese linken Bonzen stets in sog.Westgeschäften in Dollar bezahlt,..!! alles bekamen,was das Herz begehrte,muss auch niemand belegen!Auch das wusste jeder...!!..und wer ist in diesem Millieu ebenso "gross" geworden?..genau..!!.​.eine gewisse Frau Merkel....!
-
Vor 5 Tagen Kommentar zu
Waffenrichtlinie der EU: Referendum schadet der SVP!
Nein,da bin ich anderer Meinung!Die SVP-Wählerschaft hat heute viele Angestellte und Arbeiter im Boot..!Der Grund ist die unkontrollierte Zuwanderung,die von der linken Seite nie in Frage gestellt wurde.Das Ausmustern von plus 50 jährigen und der damit verbundene Lohndruck auf die Arbeitnehmer hier,haben der SVP viele, einst linke Wähler in ihre Arme getrieben.Wird dieses unselige Rahmenabkommen tatsächlich noch unterschrieben,könnte​ das zu einem weiteren "Aderlass" bei FDP,CVP und SP führen.Niemand kann bei diesem Abkommen etwas Positives erkennen,ausser dem "freien"? Zugang zum EU-Markt.Ob es diesen hohen Preis wert sein wird,kann man getrost bezweifeln.Man kann zur SVP stehen,wie man will..!!Das man hier nicht auch schon längst tragische und fatale EU-Verhältnisse hat,ist ihrem Widerstand zu verdanken.Und das ist gut so!
-
Vor 5 Tagen Kommentar zu
Delle im BIP: Mehr Freizeit erhöht Lebensqualität
Ja,ja Freizeit ist etwas herrliches!Es hat auch mit Freiheit zu tun!Ich kann endlich tun und lassen,was ich gerade will.Das Problem ist:..kann das jeder?..kann jeder mit sich und seiner Welt etwas anfangen,ohne dass man es ihm sagt?Viele können es nicht..!Ich bin nun 4 Jahre in Pension.Ich habe es mir angewöhnt,stets in etwa um die gleiche Zeit aufzustehen,..ich gehe einmal pro Woche ins Kraft-Training,und einmal pro Woche ins Schwimmbad.Bei schönem Wetter setze ich mich auf`s Fahrrad und fahre ins Hinterland des Zürcher-Oberlandes.Da​zu liebe ich es Kriminal-Romane zu lesen und ein bisschen die Politik..!.. beschäftigt mich auch.Wenn ich am Morgen einen Kaffee trinken gehe,sind dort zu 90 % Rentner,die sich dort treffen,einen Kaffee trinken,Kuchen essen.Wieviele Kaffee-Stuben könnten wohl dicht machen,wenn wir nicht so viele ältere Menschen hätten,die sich doch noch einen feinen Kaffee und etwas Süsses leisten können.!!Es ist alles eine Frage des Geldes!Die Krankenkassenprämien sind schon hoch!Dafür lebt eine Gesundheits-Industrie​ von den Alten,die dies und jenes "reparieren" müssen grossartig!Aber es gibt sehr viel mehr Menschen,denen mehr Freizeit Sorgen bereiten.Es kommen Gefühle des "nicht mehr "Gebrauchtwerden" hoch..des "Ueberflüssig" seins.Sie können sich nicht mit sich selbst beschäftigen.Das,was Herr Schneider schreibt ist theoretisch richtig,aber es ist "leichten Herzens" geschrieben,weil es eben für viele ein Problem ist,ihre Freizeit denn auch sinnvoll auszufüllen und ganz wichtig!.. aktiv zu verbringen.
-
Vor 6 Tagen Kommentar zu
Begrenzungs-Initiativ​e JA: Personenfreizügigkeit​ beenden!
Ja so ist es!Das Problem ist folgendes.Die Niedriglohnpolitik in der EU führt u.a.dazu,das bei der Pensionierung,in dessen Alter nun immer mehr hinein "rutschen"!..,ihre Renten noch bei ca. 60 % des früheren Lohne liegen!Das reicht nicht mehr zum Leben!In F haben hunderttausende noch nie Prämien einbezahlt für eine ausreichende Rente,weil sie nur noch im Stundenansatz arbeiten,da bei einer Kündigungsfrist von 1 Jahr nur noch Grossunternehmen Festanstellungen machen.So haben viele nur noch eine Minimalrente zugute..!!..und die reicht auch in F nicht aus um menschenwürdig alt zu werden.Ja und wenn nun die gross angekündigte Co2 Besteuerung die Spritpreise in die Höhe treiben soll,und dazu eine Oeko-Steuer,höhere Verkehrsteuern usw auf die Bürger warten.....!Da platzt auch dem bis anhin duldsamen Normal-Bürger der Kragen und es chlöpft.Der Familien-Nachzug brachte zwar bei uns Arbeit uns einen Bauboom,aber auch dieses Gefäss ist irgendwann voll und überladen und es wird eng hier, und die Strassen verstopfen immer mehr,jedoch gilt halt das Sprichwort mancherorts immer noch..Nach mir die Sintflut..!!
-
Vor 8 Tagen Kommentar zu
Begrenzungs-Initiativ​e JA: Personenfreizügigkeit​ beenden!
Ich war und bin nach wie vor ein Verfechter dessen,was einmal die Saisonniers waren!Die haben ihr Geld hier verdient und schickten,so viel wie nur möglich dorthin,wo sie hergekommen sind und haben so Ortschaften bzw. ganze Regionen so am "Leben" erhalten!Heute ist es so,das u.a. auch in den Balkanländern ganze Dörfer wie leer gefegt sind,Häuser zerfallen,Schulen können nicht mehr geöffnet haben,weil die Kinder mit ausgewandert sind.Diese für diese Länder fatale Entwicklung führt dazu,dass die restlichen Menschen,die noch dort gelebt haben auch wegziehen,weil unterdessen ganze Infrastrukturen zusammenfallen.Der Sog in die "wohlhabenden" Länder nimmt so noch zu..!Auch in Italien,Spanien Portugal,Griechenland​ ist dieselbe Entwicklung zu beobachten.Die Länder verarmen so stetig immer noch mehr.Statistiken weisen offenbar heute für Deutschland die niedrigste Vermögenshaltung von der ganzen EU aus!Sogar Italien hat im Durchschnitt pro Familie die höheren Vermögen!Durch den AIA-(automatischen Informations-Austausc​h)haben sich offenbar viele wohlhabende Deutsche entschieden,das Land zu verlassen und den Wohnsitz ins Ausland zu verlegen.In den USA z.B schaut keiner mehr in ihre Bankkonten...!!Die Verarmung eines grösseren Teil ihres Mittelstandes schreitet so immer beschleunigter voran.So muss nun in F der Normalbürger bis an die Grenze der Zumutbarkeit geschröpft werden,ohne dass sich dabei wesentliches in Sachen Lebensqualität verbessert.Die nächsten Länder?...Belgien?..D​eutschland?...Italien​? Spanien....? Flächenbrand??..es kann sehr unruhig werden in Europa..!!
-
Vor 14 Tagen Kommentar zu
EGMR f. Menschenrechte unterstützt Scharia-Blasphemieges​​​​​​​etz
Ja Herr Knall und Herr Nabulon!Das ist natürlich selbstverständlich,da​ss hier unsere Gesetze gelten müssen!Und meiner Ansicht nach, müsste es noch viel kompromissloser gehandhabt werden.Es sind eben einfach "Gedankengänge",die mich beschäftigen,warum unsere Art zu leben,bei diesen Menschen nie angekommen ist,und wohl noch viel längere Zeit auch nicht ankommen wird.Armut ist eben nicht nur Armut!Es führt zu Abhängigkeiten,und auch ein "Ausgeliefert" sein Leuten gegenüber,die sich ihre Macht mit Geld erkaufen.Wenn möglich wird noch dafür gesorgt,dass dort Frauen nicht zur Schule dürfen,weil Unwissen zusätzlich Abhängigkeit erzeugt.So verkaufen mittellose Eltern ihre Töchter an eben solche 50 jährige,um etwas Geld zu bekommen.Was mir ein bisschen Mut macht ist,dass in Ländern,wie Pakistan,Afghanistan,​..u.a. auch die Türkei...!..es eben ebenso zwei Gesellschafts-Ebenen gibt!Die Moderne,die den westlichen Lebensstil duchaus auch "pflegt" und dann eben oft deren "Hinterland" wo sich patriarchalische Strukturen nach wie vor eisern durchsetzen,und so Armut und Elend kaum zu überwinden sind.Toleranz ist schon das falsche Wort..!..ich denke jedoch dass es eben schon etwas "Nachsicht" braucht,weil diese Menschen,wenn sie hierher kommen,logischerweise​ eine Art Kulturschock erleben.Das erschwert eben auch eine wirkliche Integration,und so bleibt eigentlich nur der Weg,diesen Leuten vor Ort zu helfen,damit sie hier nicht alle ihre archaischen Lebensgewohnheiten sozusagen "salonfähig" machen,was wiederum unsere gewonnen Freiheiten,.. vor allem auch die der Frauen!!!... wieder extrem einschränken täte.
-
Vor 16 Tagen Kommentar zu
Der Ruf der Exportnation Schweiz steht auf dem Spiel
Gemäss Spiegel online vom 4.November ist am 7.Oktober bei Allersberg nähe Nürnberg,ein ICE knapp einer Katastrophe entgangen.Ein Drahtseil wurde über die Schiene gezogen,was die Frontscheibe der ICE -Lokomotive zertrümmerte.Die Ermittler solle Bekennerschreiben u.a auch in arabischer Schrift erhalten haben,was offenbar klar auf ein Attentat hinweisen soll.Der ganze Text ist auf Google problemlos einsehbar.Aber es gab weitere Vorfälle,ob mit oder ohne terroristischem Hintergrund ist unklar.
-
Vor 16 Tagen Kommentar zu
EGMR f. Menschenrechte unterstützt Scharia-Blasphemieges​​​​​​​etz
Ich möchte mal einen ganz anderen "Ansatz" dieser Diskussion "einwerfen"!Ueber Kinder-Ehen und das Verheiraten von Mädchen im frühen Jugendalter.
Es gab mal eine Zeit,da wurde der Mensch im Durchschnitt nicht einmal 40 Jahre alt..!Für den einzelnen Menschen hat das bedeutet,dass eben mit 12 bis 16 Jahren geheiratet werden musste!Die zur Verfügung stehende Zeit hat dann gerade mal knapp gerreicht,um seine Kinder gross zu ziehen.Viele damalige Könige kamen schon mit 15 auf den Thron!Alles musste schneller gehen!Nun gibt es
auf unsere Zeit versetzt, nach wie vor Gegenden in Afrika,Pakistan,Afgha​nistan usw.wo die Menschen nach wie vor in keiner Weise ein langes Leben vor sich haben!In manchen armen Regionen dort ist die Lebenserwartung nach wie vor zwischen 40 zig und 50 zig Jahre,wenn nicht eher noch tiefer!Um Leben weiter zu geben war, und ist es darum fast notwendig,dass junge Frauen bereits mit 12 bis 15 Jahren,verheiratet werden und halt auch Kinder gebären.Wir dürfen also ihre und unsere Wertvorstellungen nicht unbedingt "vermischen"!Es ist nicht nur "Phädophilie also Kindersex!"Es ist in diesen Gegenden völlig normal,das ein Mann ein 13 jähriges " nehmen muss,weil die Lebenserwartung derart kurz ist. Das man in unserem Kultur-Bewusstsein diese Lebensart nicht goutiert,weil wir einfach mehr Zeit haben,und viele Frauen erst mit 30 Jahren u.m. Kinder haben wollen,ist unserem Wohlstand,der medizinischen Versorgung,Hygiene,un​d einer vielseitigen Ernährung zu verdanken.Wenn dann ein Aegyptischer Mann seine erst 13 Jahre alte "Frau" mit in die Schweiz nimmt,gehen dann halt die Wogen hoch,wenn das ein Gericht hier wohlwollend beurteilt!..ich denke die Gerichte haben eben auf diese Dinge auch Rücksicht genommen.Ein bisschen Toleranz muss auch hier sein.
-
Vor 17 Tagen Kommentar zu
Deutschland: SPENDENSKANDAL" der AfD?
..sehen Sie Herr Barner...!!..Sie bestätigen mir soeben,das,was ich oben zu erklären versuchte!!.Ganz herzlichen Dank dafür!I...ich denke,so bald man Menschen aufgrund einer anderen Meinung abqualifiziert,ist auch die Demokratie in Gefahr..!Demokratie benötigt Toleranz,Verständnis für andere Ansichten und Meinungen und das Vermögen,Kompromisse einzugehen.Und ganz wichtig!... Autonomie in möglichst grossem Umfang bis auf Stufe Gemeinde.Nur so erreicht die Politik auch die "kleinen Leute" und deren Sorgen.Davon entfernen sich Paris,Brüssel,und Berlin immer mehr..!!...da benütze ich Ihre Worte..!...wenn es so weitergeht..dann mal prost..!
-