Wirtschaft > Arbeitsmarkt,

Lohnsummen steigen in der Schweiz

Artikel weiterempfehlen

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

Lidl ist einer der Supermärkte, die zwar viel von den Mitarbeitern verlangen, doch dafür auch einen allgemein guten Lohn bezahlen. Zumindest handelt es sich nicht um eine Tätigkeit, die gerade einmal mit dem Mindestlohn vergütet wird. Die Mitarbeiter werden hierfür eingearbeitet und erhalten für eine schnelle und möglichst perfekte Arbeit eine entsprechende Vergütung.

 

Hierfür wird die Lohnerhöhung eingesetzt 

Eine Lohnerhöhung für diese Tätigkeit und für Tätigkeiten im Markt und in der Verwaltung fallen immer wieder einmal an. Nun will Lidl Schweiz seinen Mitarbeitern einmal eine Erhöhung der Löhne von 1 % zugutekommen lassen. Das 1% verteilt sich über viele Arbeitsbereiche. Dabei geht es um Treueprämien, Beförderungen, Anpassungen der Tariftabellen und  individuelle Erhöhungen.

 

Gespräc​he in der Führungsebene 

Die Leitung von Lidl Schweiz, der Sozialpartner Syna und der Kaufmännische Verband haben sich zu Gesprächen getroffen. Diese Gespräche führten dazu, dass nun ein Großteil der Mitarbeiter mehr Lohn erhalten kann. Hierbei soll es auch zu individuellen Erhöhungen kommen, die leistungsbezogen sind. In unterschiedlichen Kantonen sind sogar Anpassungen geplant, die lokal zu Verbesserungen führen sollen. Diese Kantone sind etwa Wallis, Waadt, Tessin, Solothurn, Jura, Freiburg oder auch Neuenburg.

 

Zeit für Beförderungen 

Nicht wenige Mitarbeiter, die mit dem Unternehmen Lidl Schweiz gewachsen sind, dürfen sich außerdem auch über eine Beförderung freuen. Treueprämien und ein höheres Weihnachtsgeld bereiten den Mitarbeitern nun Freude. Solch ein Wachstum hat Lidl nicht nur seinen Preisen zu verdanken. Lidl schaltet auch viel Werbung.

 

Werbung von Lidl 

Werbung von Lidl wird auf allen Ebenen geschaltet. Sie findet sich in Zeitungen, in Wochenzeitungen, im Fernsehen, Radio und außerdem im Internet. Interessant ist dabei, dass Werbung in bestimmten Bereichen in der heutigen Zeit nicht mehr so gut wirkt. Es kam in den letzten Jahrzehnten zu starken Verschiebungen in der Nachfrage und im Konsum von Medien. Im Fernsehen wird Werbung natürlich immer noch gesehen, doch finden immer mehr Kunden die Werbung von Lidl wohl im Internet. Der Konzern macht dabei auf die wöchentlichen Angebote oder auf bestimmte Lebensmittel aufmerksam.

 

Werbung​ im Internet 

Suchmaschin​enwerbung kann weitflächig platziert werden und verspricht gute Erfolge. Gerade für Lidl gilt, dass Google Adwords optimal geschaltet werden können. Der Dienst Google Adwords erlaubt Schaltungen auf Webseiten und im Suchergebnis der Suchmaschine Google. Immer interessanter werden die Schaltungen von Bildwerbung, Videowerbung oder Textwerbung auf unterschiedlichen Webseiten. Eine Werbung für Lidl beispielsweise kann hier auch ganz gezielt geschaltet werden. Sogar auf gewünschten Webseiten gibt es buchbare Platzierungen.

 


Kommentare von Lesern zum Artikel

Die Kommentarfunktion wurde vom Autor des Blogs geschlossen.



90%
(10 Stimmen)
Franz Krähenbühl parteifrei sagte February 2018

Sind Sie ein Lidl-Mann?


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

Seite 1 von 1